50 Jahre Bläsergruppe Hohner Harde

HohnerHardeaufBrücke-kl

 

Die Wiege der Bläsergruppe stand in Hamdorf, wo erstmals 1960 das Jagdhorn erklang, als die dortige Schule am Tag des Baumes einen Schulwald anlegte. Man übte unter der fachkundigen Leitung von Forstamtmann Walter Backens aus Elsdorf und nannte sich Bläsergruppe Hamdorf.

1968 übernahm Hans-Jürgen Pössel die musikalische Leitung der Gruppe. Im Laufe der Jahre änderte sich die Zusammensetzung, die Bläser kamen in den ersten Jahren vorwiegend aus dem Hamdorfer Raum, jetzt dehnte man sich mit zunehmender Bläserzahl allmählich auf alle Gebiete des Hegeringes Hohn aus. Deshalb entschloss man sich 1973 die Gruppe in

„Jagdhornbläsergruppe Hohner Harde“

umzubenennen und die Übungsabende nach Hohn in das Hotel „Zur Doppeleiche“ zu verlegen. Seitdem ist die „Doppeleiche“ das Vereinslokal der Gruppe.

1969 nahmen die Hohner Bläser zum ersten Mal an einem Bläserwettbewerb des Landesjagdverbandes Schleswig-Holstein in Leck teil und erreichten in der Wertungsklasse „C“

(Anfänger) einen beachtlichen 5. Platz. Danach begann eine ständige Leistungssteigerung und seit vielen Jahrzehnten gehört die Jagdhornbläsergruppe Hohner Harde zu den erfolgreichsten des Landes.

Im Jubiläumsjahr 2010 holte sich die Hohner Harde Sieg in der Klasse der „gemischten hörner G“ den insgesamt 30. Landesmeistertitel; die Titel teilen sich wie folgt auf:

6 x in der Wertungsklasse Jugend und C (Anfänger/Nachwuchs)

6 x im Einzelblasen

7 x in der Wertungsklasse G (Pflicht)

11x in der Wertungsklasse G (Kür)

Außerdem belegte die Gruppe insgesamt 14 x den Vizelandesmeistertitel.

Am Bundeswettbewerb auf dem Jagdschloss Kranichstein bei Darmstadt nahm man erstmals im Jahre 1975 teil. Inzwischen ist die Hohner Harde auch dort keine Unbekannte mehr. Seit über zwei Jahrzehnten zählt die Gruppe zu den „Top Ten“ auf Bundesebene und belegte als beste Platzierung 6 x den dritten Platz. Viele Siege als Gastgruppe bei Wettbewerben anderer Landesverbände runden das Leistungsbild ab.

2007 legte Hans-Jürgen Pössel, nach fast 40-jähriger Leitung der Gruppe, den Stab in jüngere Hände. Die Leitung übernahm nun Jens Wittern, der die Gruppe durch sein fachliches Können und musikalischen Sachverstand weiterhin auf Erfolgskurs halten wird. Die Gruppe besteht z. Zt. aus 22 aktiven Bläsern, 7 Nachwuchsbläsern und 9 passiven Mitgliedern.

50JahrHonerHarde-kl

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (HohnerHarde im Ei-kl.jpg)HohnerHarde im Ei-kl.jpg[ ]198 KB

LJV Shop Logo

RSS Feed LJV SH

Immer auf dem aktuellsten Stand mit dem RSS-Feed des Landesjagdverbandes Schlewig-Holstein e.V.