HR Bossee

Öffentlichkeitsarbeit auf dem Weihnachtsmarkt des Gutes Bossee 2017

Zum sechzehnten Mal in Folge fand am dritten und vierten Adventswochenende 2017 der mittelalterliche Weihnachtsmarkt mit seiner einmaligen traditionell Atmosphäre im alten Kuhstall auf Gut Bossee am Westensee statt.

Beim Bummel über den Weihnachtsmarkt konnten sich die Gäste laben an Leckereien vom Wild (Damwildbratwurst, gegrilltes Wildschwein oder hausgemachtem Leberkäse im Brötchen) und Glühwein sowie Pförtchen, Crêpes, Kaffee und Kuchen im Oldtimercafé genießen. Frisch gestärkt konnte an Aktivitäten wie z. B. Geschichten vorlesen und Schminken für die Kleinen, Musikdarbietungen, Seilerei oder Bogen schießen teilgenommen werden.

An den Ausstellerständen wurde neben Kunsthandwerk und Gebäck Handwerk und Handwerksprodukte von Töpferei, Tischlerei, Korbmacherei, Spinnerei über feine Scherenschnittarbeiten, Drechseln und Laubsägen dargeboten. Wie jedes Jahr wird dem Besucher Gelegenheit geboten, sich mit frischem Wildfleisch und Wildwurst aus dem Revier für die Feiertage einzudecken. Verbunden mit einer Pferdekutschfahrt zur Plantage und zurück konnte der Weihnachtsmarktbesuch auch zum Schlagen des eigenen Weihnachts- baumes genutzt werden.

Der Hegering Bossee beteiligte sich erneut mit einem eigenen Stand der örtlichen Jägerschaft. Von Mitgliedern des Hegeringes wurden eine Waldkulisse mit Tierpräparaten für ein Tierquizz und eine Fühlkiste für Kinder aufgebaut. Die beim Tierquizz richtig ausgefüllten Bögen wurden mit einem Naschie belohnt. Außerdem wurden Vogelnistkästen – fertig gezimmert oder als Bausatz – verkauft. Über einen Beamer auf eine Leinwand projizierte Bilder aus unserer heimischen Natur unterstützten das Naturdiorama.

Über den regen Zuspruch von großen und kleinen Besuchern des Weihnachtsmarktes am Stand des Hegeringes Bossee, die vielen interessierten Fragen und angeregten Diskussionen und der damit erfolgreichen Öffentlichkeitsarbeit für die Jägerschaft, waren alle Beteiligten sehr zufrieden.

Wir freuen uns auf einen erneuten Besuch von Ihnen und auf viele neue interessierte Besucher am Stand des Hegerings Bossee auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt 2018 im alten Kuhstall auf Gut Bossee.

Christin Nowok

Hinweis: Zum Vergrößern klicken Sie bitte auf ein Bild.

Autorin des Textes und der beigefügten Bilder:
Christin Nowok

Biotopanlage im Revier Westensee

In der Zeit vom 3. bis 12. September 2013 wurde auf Initiative von Jürgen Frahm im Revier Westensee auf einer Moorwiese mit Hilfe eines Kettenbaggers ein Feuchtbiotop angelegt.
Die „Dreieckswiese“ grenzt an zwei Seiten an den Emkendorfer Wald. Durch die Wiese verläuft bereits ein Graben, der das Wasser aus dem Wald und den angrenzenden, höher gelegenen Koppeln abführt.
Landwirtschaftlich ist die teilweise sehr feuchte Wiese auf moorigem Untergrund nur schwer nutzbar und mehrere Versuche, den feuchtesten Teil durch Stichdrainagen zu entwässern, gelangen nicht.
Die angelegte Teichfläche beträgt 500 m², der größte Teil des Aushubs wurde zu einem etwa 120 m langen Wall aufgeschüttet. Dieser verläuft parallel zum bestehenden Knick. Die Bepflanzung des Walls mit Knickgehölzen sowie die Einzäunung des Biotops werden im Frühjahr nächsten Jahres stattfinden. Weiterer Aushub wurde verteilt und soll ebenfalls im Frühjahr mit einer Wildackermischung angesät werden. Die Sauen haben sich das ganze schon mal genauer angesehen und im Aushub gebrochen, noch bevor die Arbeiten abgeschlossen waren.
Der Antrag für diese Maßnahme wurde über unseren Begrünungsobmann der KJS Rendsburg-Ost, Herrn Knud Hansen, an die Untere Naturschutzbehörde des Kreises gestellt.
Am 20. September wurde das angelegte Feuchtbiotop von Frau Vollmer von der UNB des Kreises Rendsburg-Eckernförde abgenommen.
Die Fördermittel für diese Begrünungsmaßnahme in Höhe von 85 % (2609,50 EUR) wurden vom LJV übernommen. 15 % sind Eigenleistungen (1043,80 EUR).

Matthias und Jürgen Frahm
Revier Westensee

Hinweis: Zum Vergrößern klicken Sie bitte auf ein Bild.


LJV Shop Logo

RSS Feed LJV SH

Immer auf dem aktuellsten Stand mit dem RSS-Feed des Landesjagdverbandes Schlewig-Holstein e.V.