Fahrt zur"Jagd & Hund"

Auf der Fahrt zur „Jagd & Hund“, der größten Jagdmesse Europas, besichtigt die KJS RD-Ost die Zeche Zollverein.

1Gruppe klein

Damit der Messebesuch sich auch lohnt und man schon morgens pünktlich um 10 Uhr vor den Toren der Westfalenhallen in Dortmund stand, reisten die Jäger der KJS RD-Ost mit ihren Frauen schon einen Tag vorher an. Der Höhepunkt dieser sonst eher langweiligen Fahrstrecke war die Besichtigung der Zeche „Zollverein“ in Essen, dem früheren Zentrum des Kohleabbaus. Die Zeche war vor ihrer Schließung im Jahre 2001 die größte Kohleförderanlage Europas. Sie ist inzwischen von der UNESCO zum Welterbe ernannt worden. Wir norddeutschen Jäger konnten uns nicht so genau vorstellen, was uns da erwartete. Im Prospekt heißt es „Die Zeche Zollverein ist ein Meisterwerk der Bergwerkarchitektur und komplett erhaltenes Gesamtkunstwerk. Sie gilt als ‚schönste Zeche der Welt‘ “. Stimmt das? Die Kumpels, die hier „malochten“,

hatten eher eine andere Wahrnehmung. Unsere Kumpels – Bergleute dieser Zeche – führten uns dann mit ihren sehr persönlichen Erlebnissen eindrucksvoll durch die einzelnen Produktionslagen, die die Kohle vom Abbau bis zur Kokerei durchläuft. Im Bergbau herrschen andere Dimensionen, das erfuhren, als wir auf einer Werkbank Muttern mit 20 cm Durchmesser und entsprechendem Schraubenschlüssel sahen. Sie waren zu schwer, um von unseren Frauen getragen werden zu können. Wir hatten zwar kein „Kunstwerk“ entdeckt, doch durch die emotionale Führung der Kumpels erschnupperten wir ein wenig ehemaliges Ruhrpottleben.

Am nächsten Tag fuhren wir mit S- und U-Bahn direkt zu den Westfalenhallen. Das Angebot für Angler und Jäger war in den acht Hallen gewaltig. Die Menschenmassen schoben sich durch die Gänge. Aufgelockert wurde der Rundgang u.a. durch Hunde- und Greifvogelvorführungen und durch die Klänge von Jagdhornbläsern. Man bekam auch die eine oder andere Neuigkeit zu sehen, so z.B. eine Röhrenfalle mit optischer Auslösung, die den Fuchs nicht durch Schnüre oder Wippbrett vergrämt. Nach 6½ Std. waren wir‘ geschafft‘, so konnten wir rechtzeitig vor dem großen Ansturm der Fußballfans vom BVB Dortmund die größte Jagdmesse Europas nach Norden wieder verlassen.

Jörn Neupert

2aGesamt mit Bus klein

Zechengelände "Zollverein"

 

2Gesamtanlage klein

Modell der Gesamtanlage - Vordergrund:  Kokerei - Hintergrund: Förderturm

 

3Gesamtanlage klein

Die einzelnen Kohlearten - von Gaskohle bis Fettkohle

 

4Förderturm klein

5Loren klein

 

 

 

6aWerkbank klein

 

Die Werkbank für "Feinmechaniker!!! "

 

 

6bWerkbank klein

9Zeche außen klein

 

Zechenanlage im Überblick - Hintergrund die Abraumberge

 

 

 11Waldkautz klein

 

 

                                                                                                                           

            Waldkauz auf der Jagdausstellung - kein Präparat sondern ein lebendiger Vogel!

 

 

 

 

12SchleierEule klein

 

 

 

Schleiereule

 

 

13Falle440 klein

 

 

Messeangebot: Röhrenfalle mit optischem Auslösemechanismus

 

 

 


LJV Shop Logo

RSS Feed LJV SH

Immer auf dem aktuellsten Stand mit dem RSS-Feed des Landesjagdverbandes Schlewig-Holstein e.V.