Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds

Hundewesen

Obmann für das Hundewesen: Klaus Dettmann


 

 

Jagen ohne Hund ist Schund!

Dieses Sprichwort gilt für die KJS Rendsburg-Ost!

Die Hundearbeit und auch die Ausbildung von Jagdhunden haben bei uns einen hohen Stellenwert. Für das Hundewesen ist bei uns in der KJS RD-Ost der Hundeobmann zuständig.

 

 

Hundeführerlehrgang 2022

Der diesjährige Hundeführerlehrgang beginnt, soweit die Coroansituation es zulässt, am 27.2.2022 um 9.30 Uhr.
Anmeldung bei Klaus Dettmann, E-Mail: BSM.dettmann @ t-online.de, Tel. 0175/1821227 oder 04326/882895

Tierärztlicher Notdienst Schleswig-Holstein

Der tierärztliche Notdienst ist ab 2022 über einen zentrale Notrufnummer erreichbar!

Ab dem 3. Januar 2022 gibt es einen neu geregelten 24/7 Tiernotdienst sowie eine Schleswig-Holstein weit einheitliche Notdienstnummer. Damit entfällt die wilde Recherche, für die man im Notfall ohnehin eigentlich keinen Kopf hat – Sie werden automatisch an den nächstgelegenen diensthabenden Tierarzt weitergeleitet.

Ab dem 3. Januar 2022 um 8 Uhr rufen Sie bitte die neue Nummer 0481 85823998 an.

Edit: Der Tiernotdienst wird zentral über die Tierärztekammer Schleswig-Holstein organisiert.

 

Hundeführerlehrgang 2021

Beginn des neuen Hundeführerlehrgangs

am 21.3.2021 um 9:30 Uhr

Anmeldungen für den Lehrgang bei dem Hundeobmann der Kreisjägerschaft Rendsburg-Ost,
Klaus Dettmann, telefonisch 0175 1821227

Danke!

September, endlich durften wir mit unseren Hunden mir der praktischen Wasserarbeit beginnen…

Auch in diesem Jahr fand ein Vorbereitungslehrgang der Kreisjägerschaft für die HZP bzw. Brauchbarkeitsprüfung unter der Leitung von Klaus Dettmann statt. Ein Schwerpunt war dann auch die Wasserarbeit, diese durften wir im Jagdbezirk des LJV am/im Westensees durchführen. Nach kurzer schriftlicher Anfrage bekamen wir bereits am selben Tag die Genehmigung hierfür. Wir haben in mehreren kleinen Gruppen sonntagvormittags geübt.

So wurden hier die Hunde auf das Prüfen der Schussfestigkeit im Wasser sowie auf das Verlorensuchen im deckungsreichen Gewässer vorbereitet. Leider ist das Arbeiten auf der Duftspur der lebenden Ente im momentanen Zustand der örtlichen Gegebenheiten nicht so einfach möglich. Dafür stand dann allerdings ein anderes Gewässer in einem anderen Revier zur Verfügung.

Die Zusammenarbeit mit den Fischern war hervorragend, sie sind im Vorwege vom LJV informiert worden. In dieser Zeit war eine Veranstaltung der Fischer, hier zeigte sich dann allerdings eine Schwachstelle: Parkraum auf dem Gelände! Bei größeren Veranstaltungen dürfte diese knapp werden. Trotzdem:

Danke, danke dass wir das Revier nutzen durften.

Klaus Dettmann
Hundeobmann der KJS RD-Ost

Keine aktuellen Veranstaltungen.


LJV Shop Logo