Jagdhunderassen und ihre Einsatzgebiete

  Einsatzgebiete Rassenbeispiele
Vorstehhund Zeigen dem Jäger das Wild durch vorstehen an. Suchen und apportieren das erlegte Wild im Feld und Wasser z. B.: DD, DL, DK, KLM, Pudelpointer, Setter
Schweißhund Arbeitet auf der Verwundfährte nur nach dem Schuss z. B.: Hannoverscher Schweißhund, Bayrischer. Gebirgsschweißhund
Retriever Arbeiten überwiegend nach dem Schuss, suchen und apportieren das erlegte Wild im Feld und Wasser z. B.: Labrador, Flat Coated 
Stöberhunde Arbeiten vor dem Schuss, stöbern das Wild auf, haben oft eine gute Veranlagung zur Nachsuchenarbeit z. B.: Deutsche Wachtel, Dachsbracke, Kopov, Brandelbracke, Spaniel
Bau- oder Erdhunde Erdhunde Arbeiten unter der Erde in den Bauten von z. B.: Fuchs oder Dachs, um diese zu sprengen Teckel, Terrier z. B.:
DJT, Fox-Terrier, Westfalen Terrier, Parson Jack Russel

LJV Shop Logo

RSS Feed LJV SH

Immer auf dem aktuellsten Stand mit dem RSS-Feed des Landesjagdverbandes Schlewig-Holstein e.V.